Patientenverfügung BMJ

Was wäre, wenn …?

Eine Patientenverfügung bildet die gesetzlich anerkannte Grundlage für die medizinische Versorgung in der letzten Lebensphase. Falls die eigene Willensfähigkeit verloren geht, entlastet dieses Dokument Angehörige und Ärzte von schwierigen Entscheidungen.
Nötig werden kann dies im Verlauf einer schweren Erkrankung oder nach einem Unfall. Denn nicht jeder Mensch möchte für sich die lebensverlängernden Maßnahmen in Anspruch nehmen, die der medizinische Fortschritt heute ermöglicht. Sprechen Sie mit einem Arzt Ihres Vertrauens über eigene Ängste und Wünsche und lassen Sie sich gut beraten. Bitte informieren Sie Ihre Angehörigen, falls Sie eine Patientenverfügung verfassen und wo Sie diese aufbewahren.

Staatliche Information:

Das Bundesministerium der Justiz bietet eine Online-Broschüre mit wertvollen Hinweisen zum Download an, um Ihre Patientenverfügung schriftlich zu fixieren.

BMJ-Patientenverfügung